Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Dienstag, 21. Juni 2022 14:08 Uhr

B-Junioren Landesliga: SV06 Holzminden feiert Klassenerhalt B-Junioren Landesliga: SV06 Holzminden feiert Klassenerhalt

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (red). Die U17 des SV 06 Holzminden wird auch in der Saison 2022/23 die höchstklassige Mannschaft und damit das Aushängeschild des Fußballkreises Holzminden sein. Im vorletzten Saisonspiel am vergangenen Donnerstagabend konnte das Team um Trainer Daniel Gregorovits und Cotrainer Marcel Hartmann den erhofften Klassenerhalt durch einen deutlichen 4:0-Sieg gegen des OSV Hannover vor großer Zuschauerkulisse perfekt machen. Für beide Mannschaften war es ein direktes Endspiel um den Klassenerhalt, den nur der Sieger des Spiels sicher haben würde.

Möglich gemacht hatte diese tolle Ausgangsposition für die Kreisstädter eine deutliche Leistungssteigerung nach der Winterpause, denn die Hinrunde hatte Holzminden noch als Tabellenvorletzter mit nur 5 Punkten aus 7 Spielen und zuletzt mit einer herben 1:5-Klatsche beim OSV Hannover abgeschlossen. In der Rückrunde hingegen drehte das Team auf und holte aus bislang 6 Saisonspielen 5 Siege bei einer Niederlage. Vorentscheidend war dabei sicher der Sieg beim Meister HSC Hannover, dem damit die einzige Saisonniederlage beigebracht werden konnte.

Gegen den OSV Hannover entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes, körperlich betontes Spiel, das Holzminden zunächst dominierte. Man merkte deutlich, dass dem Gast ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen würde. Dies änderte sich in der 10. Spielminute, als Holzminden den von den zahlreichen Zuschauern umjubelten Führungstreffer durch David Melnichuk erzielen konnte. Ein herrlich herausgespielter Treffer, eingeleitet mit einem Steilpass von Mannschaftskapitän Max Bartsch und einem Querpass im Fünfmeterraum durch Stürmer Jonah Brüning. Nun musste Hannover reagieren und kam zu einigen Tormöglichkeiten, die aber von der SV 06-Abwehr erfolgreich verteidigt werden konnten. Und notfalls war der stets sichere und fehlerfreie Keeper Justus Repschlaeger zur Stelle, der leider nach der Saison den Verein zum JFV Calenberger Land verlassen wird.

Holzminden konnte die knappe 1:0-Führung in die Halbzeit retten und überstand auch die erste Drangphase der Gäste nach dem Seitenwechsel. Dann bekam das Spiel seine besondere Note: Zum ersten Mal in dieser Saison waren Justus und Janik Meyer im Kader, nachdem sie erst in der Nacht vor dem Spiel von ihrem Auslandsjahr in den USA zurückgekehrt waren. Janik Meyer war es dann, der mit seinem ersten Ballkontakt per Volleyschuss von der Strafraumgrenze in der 50. Minute das umjubelte 2:0 erzielte. Und Zwillingsbruder Justus legte in der 58. Minute nach einem eklatanten Fehler des Gästetorwarts das 3:0 nach. Ein weiterer Fehler des Gästekeepers ermöglichte dann das 4:0 durch Jonah Brüning. Das Spiel war gelaufen, Hannover leistete sich dann noch einige Frustfouls, die der souverän agierende Schiedsrichter Chris Müller-Ostermann entsprechend ahndete.

Zum Einsatz kamen: Justus Repschlaeger – Kai-Emil Lüttmann, Joel Bamfo, , Jonathan Just - Maximilian Bartsch, Calvin Otoumbari (36. Leon Zilic), Maarten Ebert, Illia Vabishchevych (48. Janik Meyer) – Jonas Bamfo, Jonah Brüning, David Melnichuk (20. Justus Meyer)

Am vergangenen Sonntag folgte auf den 4:0-Sieg gegen OSV Hannover eine 0:2-Niederlage bei der JSG Anderten/Ahlten. Somit schließen die Kreisstädter die Landesligasaison auf dem fünften Rang ab. Für die neue Saison sucht der Verein und der neue Trainer Emmet Bero für die Landesliga noch Spieler, insbesondere einen Torwart, um den Kader zu verstärken und auch weiter diese anspruchsvolle Klasse halten zu können.

Foto: SV06 Holzminden

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang