Kreis Holzminden (mm). Ohne Spielausfälle ist der gestrige Spieltag der 1. Kreisklasse über die Bühne gegangen. Am Reformationstag konnte der TSV Holenberg II einen Derbysieg feiern. Mit 4:1 setzte sich die Mannschaft von Christian Einwohlt in Negenborn durch.

Der TSV Kemnade feierte einen erwartungsgemäßen Auswärtssieg in der Hilsmulde. Nach 90 Minuten unterlag der TSV Kaierde mit 2:5. Seinen dritten Saisonsieg konnte die Kreisligareserve des SV06 Holzminden im Heimspiel gegen SV Frischauf Rühle einfahren. Nach einem 0:1-Rückstand gewann die Mannschaft von Behcet Arikan mit 4:1.

ALLE SPIELE IM ÜBERBLICK

SV06 Holzminden II - SV Frischauf Rühle 4:1 (0:1) Tore: 0:1 Domenik Schünemann (38.), 1:1 Grigori Udovenko (51.), 2:1/3:1 Zuhe Mourad (60./70.), 4:1 Mats Lüttmann (81.)

TSV Kaierde - TSV Kemnade 2:5 (1:3) Tore: 0:1 Henrik Maciewski (7.), 0:2/0:3 Justin Mai (24./26.), 1:3 Tim Niclas Gebauer (37.), 1:4/1:5 Henrik Maciewski (73./75.), 2:5 Tim Niclas Gebauer (90.)

VfB Negenborn - TSV Holenberg II 2:4 (0:3) Tore: 0:1 Niklas Stephan (12.), 0:2/0:3 Jan Naumnik (15./18.), 0:4 Dennis Lautenschläger (50.), 1:4 Bahram Bero (59.), 2:4 Jan Hoffmann (73.)

TABELLE

1. TSV Ottenstein 8 Spiele 41:9 Tore 24 Punkte

2. TSV Kemnade 10 Spiele 40:20 Tore 24 Punkte

3. TSV Holenberg II 9 Spiele 32:22 Tore 19 Punkte

4. VfB Negenborn 10 Spiele 27:16 Tore 18 Punkte

5. SV Frischauf Rühle 11 Spiele 37:34 Tore 17 Punkte

6. SG Wesertal 7 Spiele 29:21 Tore 13 Punkte

7. SV06 Holzminden II 9 Spiele 24:28 Tore 9 Punkte

8. SG GoLüWa/Bevern II 6 Spiele 10:15 Tore 6 Punkte

9. TSV Kaierde 8 Spiele 19:34 Tore 6 Punkte

10. FC Hohe/Brökeln 8 Spiele 16:33 Tore 6 Punkte

11. Delligser SC 9 Spiele 11:52 Tore 0 Punkte