Holzminden (mm). Den Beginn unserer Serie "Winterpause" macht die höchstspielende Mannschaft im Kreis Holzminden: die B-Junioren des SV06 Holzminden. Die Mannschaft von Daniel Gregorovits spielt in der B-Junioren Landesliga Hannover Staffel 2 und kämpft dort um den Klassenerhalt. Nach sieben Spieltagen würde der derzeitige siebte Tabellenplatz den Abstieg in die Bezirksliga Hannover bedeuten.

Nach zwei knappen Niederlagen zum Auftakt gegen den JFV Hameln I (1:2) und den HSC Hannover U 17 (0:2), folgten zwei Unentschieden gegen den TSV Bemerode (4:4) und gegen die JSG Anderten/Ahlten (0:0). Mit zwei Punkten aus vier Spielen empfingen die Kreisstädter das Tabellenschlusslicht die U 17 des TSV Pattensen. Holzminden konnte Pattensen mit 2:0 besiegen. Für das nächste wichtige Spiel gegen den JFV Arminia - SCL hatte sich die Gregorovits-Elf somit eine gute Ausgangslage herausgespielt. Letztlich verloren sie mit 1:2 und mussten am letzten Spieltag der Hinrunde auch noch eine bittere 1:5-Niederlage gegen den OSV Hannover einstecken.

FAKTEN AUF EINEM BLICK

Höchster Sieg: 2:0 gegen TSV Pattensen

Höchste Niederlage: 1:5 gegen OSC Hannover

Bester Torschütze: Maximilian Bartsch (2 Tore)

TABELLE

1. HSC Hannover U17 26:1 Tore 19 Punkte

2. JFV Hameln I 24:4 Tore 19 Punkte

3. OSV Hannover U17 13:12 Tore 12 Punkte

4. TSV Bemerode 15:21 Tore 10 Punkte

5. JFV Arminia-SCL 6:12 Tore 9 Punkte

6. JSG Anderten/Ahlten 6:14 Tore 7 Punkte

7. SV06 Holzminden 9:15 Tore 5 Punkte

8. TSV Pattensen U17 2:22 Tore 0 Punkte

Foto: SV06 Holzminden