Dielmissen (mm). Nach guten zwei Wochen Pause steigt auch der VfL Dielmissen wieder in den Kampf um den Klassenerhalt ein. Am heutigen Dienstagabend empfängt die Mannschaft von David Bisset und Mike Manke den MTV Bevern, welcher seit sechs Spieltagen auf einen Sieg wartet. Anstoß ist um 19 Uhr.

"Wir haben uns in der Vergangenheit in Dielmissen immer schwer getan. Wir müssen uns genauso präsentieren wie in der zweite Hälfte des Eschershausen-Spiels, die Chancenverwertung mal außer Acht gelassen. Personell ist wie immer Vollrotation angesagt, aber jammern ist nicht. Ärmel hochkrempeln ist angesagt", hofft MTV-Trainer Christian Föckel, dass seine Mannschaft an die Leistung aus der zweiten Halbzeit des letzten Spiels anknüpft.

"Ich erwarte gegen Bevern ein Spiel auf Augenhöhe. Die zwei Wochen ohne Punktspiel waren nicht zum Vorteil. Zudem bleibt abzuwarten wer von meinen zwei - drei Verletzten noch fit wird. Es wird ein ausgeglichenes Spiel, nach dem wir natürlich die drei Punkte bei uns behalten wollen", berichtete VfL-Trainer David Bisset.

Foto: mm