Werbung
Montag, 11. Juni 2018 18:28 Uhr

"Wir haben nichts zu verlieren" - Lenne freut sich auf das Entscheidungsspiel in Holzminden "Wir haben nichts zu verlieren" - Lenne freut sich auf das Entscheidungsspiel in Holzminden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden (mm). Am morgigen Dienstagabend kommt's zwischen dem SV06 Holzminden und dem TSV Lenne in Holzminden zum Relegationsendspiel. Während Lenne sein Duell mit dem TuS Kleefeld mit 3:2 für sich entscheiden konnte, trennten sich die Kreisstädter mit einem 2:2 von den Kleefeldern. Somit hat der Vizemeister der Kreisliga die bessere Ausgangslage und würde bereits mit einem Remis den Aufstieg in der Tasche haben. Anstoß der Begegnung ist um 19 Uhr. 

"Ich erwarte ein spannendes Spiel, in welchem Holzminden als Bezirksligist und aufgrund der Heimspiels der Favorit ist. Für Holzminden steht viel auf dem Spiel. Wir haben nichts zu verlieren und freuen auf die Begegnung", blickt TSV-Trainer Martin Flenter auf die Partie. Er wird bei diesem Spiel aus dem Vollen schöpfen können. Zudem will Lenne das Auswärtsspiel zum Heimspiel machen. Mit einem Fanbus werden einige die Anreise zum Holzmindener Liebigstadion antreten.

"Wir müssen Lenne schlagen", weiß SV-Coach Michael Lotze, der mit seinem Team aufgrund der beiden Toren nach Standards noch die Chance auf den Klassenerhalt wahren konnte. Simon Rybarczyk (Urlaub) und Emil Nasufovski (Sperre) werden nicht dabei sein. Malte Helms wird wieder mit von Partie sein. Hinter dem Einsatz von Kevin Wilms steht noch ein Fragezeichen.

Foto: mm

 

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de