Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 04. Oktober 2020 18:28 Uhr

Trotz zwei Boffzer Platzverweise: Christopher Leßmann schießt Boffzen in Eschershausen zum Sieg Trotz zwei Boffzer Platzverweise: Christopher Leßmann schießt Boffzen in Eschershausen zum Sieg

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Eschershausen (mm). In einem Spiel, das kein Kreisliganiveau erreichte, konnte sich am heutigen Sonntagnachmittag der FC 08 Boffzen glücklich mit 1:0 gegen den MTSV Eschershausen durchsetzen. „Wir können der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Der Ball wollte in den letzten Minuten einfach nicht mehr zum verdienten Ausgleich ins Tor“, empfand das neue Eschershäuser Trainerduo, bestehend aus Alexander Leidner und Michael Müller.

Zu Beginn der ersten Halbzeit besaß Boffzens Jan Rabbe eine gute Gelegenheit. Sein Schuss wurde allerdings abgefälscht, sodass das Spielgerät am Pfosten vorbei ging. Eschershausen brauchte ein wenig, um ins Spiel zu kommen. Die beste Gelegenheit zum 1:0 hatte Martinez Kouame, der es nach einem Querpass verpasste, in Nahdistanz den Abschluss zu suchen. So gingen die Mannschaften nach einer hohepunktarmen ersten Halbzeit mit dem torlosen Spielstand in die Pause.

Das Tor des Tages sollte in der 50. Spielminute fallen. Boffzen legte den Ball auf den Sechzehner zum mitaufgerückten Innenverteidiger Christopher Leßmann zurück. Sein Schuss war leicht verdeckt und schlug im langen Eck zum 0:1 ein. Wenige Augenblicke später bekam Boffzen nach einem Handspiel von Martinez Kouame einen Handelfmeter zugesprochen. MTSV-Keeper Lukas Gutacker ahnte die richtige Ecke und konnte den Ball mit einem starken Reflex parieren.

Der verschossene Strafstoß gab den Raabestädtern nun Auftrieb. Nach einem Eckball kam der eingewechselte Yothin Thondee zum Kopfball. Dieser Kopfball wurde von Boffzen von der Linie gekratzt. In der 77. Spielminute konnte Faris Farah nur durch ein taktisches Foul von Calvin Böker gestoppt werden. Dieser hatte bereits die gelbe Karte gesehen, sodass er die gelb-rote Karte sah. Nach einer Beleidigung an den Linienrichter sah Johannes Urlacher sogar noch die rote Karte. So musste Boffzen die Schlussphase zu neunt überstehen.

In der Schlussphase konnte FCB-Keeper Nico Koschik einen Freistoß von Alexander Leidner stark aus dem Eck fischen, der Nachschuss von Waleri Plat ging neben das Gehäuse. Bei der letzten Aktion des Spiels war auch MTSV-Keeper Lukas Gutacker mit vorne. Gutacker bekam innerhalb des Sechzehners den Ball, doch konnte diesen nicht aufs Tor bringen. Über Umwegen landete der Ball bei Michael Müller, dessen Schuss wurde von Nico Koschik pariert. Somit ging die Begegnung mit 0:1 für die ersatzgeschwächt angetretene Elf aus dem Südkreis aus.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang